Goldunze.de versteht sich als Informationsportal im Bereich Rohstoffe und Anlagemöglichkeiten in Rohstoffen und Edelmetallen. Im Zuge von Überschuldung und drohenden Staatsinsolvenzen wollen wir Wege und Möglichkeiten sowohl für Vermögenserhalt aufzeigen als auch von Bewegungen am Finanzmarkt zu profitieren. Goldunze.de möchte aber auch in einer verständlichen Sprache über Fachbegriffe und Tradingmöglichkeiten im Rohstoffmarkt ausführlich informieren. Zusammenhänge abseits populistischer Äußerungen der Politik aufzeigen und eine Plattform zum Meinungsaustausch bieten..

Neuste Beiträge

Silberspekulation oder die Hunt Silbermanipulation

Silbermünze

Der Beginn der Silberspekulation Silber ist ebenso wie Gold eines der wichtigsten Edelmetalle überhaupt. Seit die Regierungen die Gold- und Silberstandards abgeschafft haben, wurden große Mengen Silber freigesetzt, wodurch sich deren Wert drastisch verringerte. Aufgrund der niedrigen Preise und der hierdurch nur geringen Gewinne wurde die Silberproduktion im 20. Jahrhundert stark reduziert. Dies jedoch führte in den 1970er Jahren zu …

Lese mehr »

Goldspekulation 1980

Das Ende der Golddeckung Im Jahr 1944 wurde auf der Konferenz von Bretton Woods in Zusammenarbeit mit den führenden Wirtschaftsnationen beschlossen, feste Währungskurse einzuführen und gleichzeitig Hilfsmaßnahmen für Länder bereitzustellen, die Zahlungsbilanzschwierigkeiten aufwiesen. Durch diesen Beschluss konnte der wirtschaftliche Wiederaufbau Europas erreicht werden, wovon zahlreiche Länder profitierten. Nicht nur die Unternehmen konnten von diesem Wirtschaftswachstum profitieren, auch die arbeitende Bevölkerung …

Lese mehr »

Eisenbahnaktienhausse

Die Anfänge der Eisenbahn in Deutschland Das Eisenbahnzeitalter ist in Europa ein wichtiger Schritt, denn mit diesem neuen Transportmittel eröffneten sich schier unendliche Möglichkeiten, sowohl im Rahmen der Personenbeförderung wie auch im Gütertransport. Die erste Eisenbahnstrecke wurde in Deutschland am 7. Dezember 1835 eröffnet, es war die Strecke von Nürnberg nach Fürth. Nach diesem Erfolg wurden zahlreiche weitere Eisenbahngesellschaften gegründet, …

Lese mehr »

Die Tulpenzwiebelspekulation

Tulpen wurden in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts in den Niederlanden in den Gärten sozial gehobener Schichten kultiviert. Sie entwickelten sich nach und nach zu Liebhaberobjekten, die anfangs getauscht, später auch kommerziell gehandelt wurden. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts entwickelte sich aus der großen Nachfrage nach Tulpenzwiebeln die erste Spekulationsblase in der Wirtschaftsgeschichte – die Tulpenzwiebelspekulation, die auch als …

Lese mehr »

Marktkommentare