Home » Anlagemünzen » Silbermünzen » Britannia Silbermünze

Britannia Silbermünze

Foto der Vorderseite einer Britannia SilbermünzeBritannia Silber Vorderseite
Foto der Rückseite einer Britannia Eagle SilbermünzeBritannia Silber Rückseite

Die Britannia Silber Münze ist eine der jüngsten Silbermünzen auf dem Markt. Ihre Geschichte geht gerade einmal bis 1997 zurück. Damals wurde die erste Britannia Silber Münze mit einem Silbergehalt von 95,8% im Vereinigten Königreich produziert. Dies war eine Besonderheit, da bis zu diesem Zeitpunkt Silbermünzen in Großbritannien in der Regel aus Sterling Silber bestanden, welches einen Reinheitsgrad von lediglich 92,5% besitzt. Die erste Auflage betrug gerade einmal 16.005 Münzen. Die Britannia Silber Münze wurde anlässlich des zehnjährigen Jubiläums ihrer Schwestermünze (der Britannia Gold) eingeführt.

NennwertMünzgewichtFeingoldMaterialpreis*AbmessungFeinheit
0,2 GBP3.25 g3.11 g2,11 €
(2,22 $)
Ø 16,5 mm958,0 ‰
0,5 GBP8.11 g7.77 g5,28 €
(5,54 $)
Ø 22 mm958,0 ‰
1 GBP16.23 g15.55 g10,57 €
(11,09 $)
Ø 27 mm958,0 ‰
2 GBP32.45 g 31.1 g21,15 €
(22,18 $)
Ø 40 mm958,0 ‰

Die Vorderseite der Münze zeigt eine bildliche Darstellung der Britannia. Die Britannia ist die weibliche Personifizierung der britischen Inseln und wurde von den Kelten als Gottheit betrachtet. In allen geraden Jahren zwischen 1997 und 2006 hat die Royal Minteine spezielle Darstellung der Britannia für die Vorderseite der Münze genutzt. Seit 2006 ist die Münze in ihrem Aussehen unverändert. Das einzig beständige Merkmal dieser Münze ist die Aufschrift auf der Vorderseite: „One Ounce Fine Silver Britannia 1998“ Auf der Rückseite ist die englische Königin Elisabeth II. und der Nennwert der Silbermünze abgebildet. Diese Abbildung ist umkreist von dem Schriftzug: „Elizabeth II D G Reg Fid Def.“

Der Herausgeber der Britannia Silber Münze ist die British Royal Mint. Die jährliche Produktion hat sich dabei im Laufe der Zeit stark erhöht. Die Britannia Silber wird dabei generell nur mit dem Gewicht von einer Unze hergestellt. Erst seit 2011 wurden die ersten ½ Unze Silbermünzen eingeführt. Die Royal Mint hat hiermit auf den starken Anstieg des Silberpreises in den letzten Jahren reagiert. Die polierte Version der Britannia Silber Münze war jedoch schon vorher in den Stückelungen ½ Unze, ¼ Unze und 1/10 Unze zu erhalten.

Die Silbermünze Britannia war ursprünglich als reines Sammlerobjekt gedacht. Deswegen wurden in den ersten Jahren auch vorwiegend polierte Versionen produziert und verkauft. Erst als im Laufe der Zeit das Interesse von Anlegern an Silber anstieg wurden auch normale Britannia Silbermünzen in größeren Mengen geprägt. Bis 2004 waren die jährlichen Auflagen sehr unterschiedlich. Erst ab 2004 hat sich die Royal Mint auf 100.000 Münzen festgelegt. Diese Menge reicht aus, um das Aufgeld für diese Münze relativ niedrig zu halten, sodass die Silbermünze auch als Anlagemünze attraktiv bleibt.

Zum zehnjährigen Jubiläum der Britannia Silber hat die Royal Mint einmalig eine Platinversion der Münze geprägt. Von diesen Platinmünzen befindet sich nur eine geringe Menge im Umlauf. Die British Royal Mint hat bereits bei der Produktion dieser Spezialauflage bestätigt, dass diese Platinmünzen nur einmalig geprägt werden und es in der Zukunft keine neuen Auflage geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.