Home » Anlagemünzen » Silbermünzen » Kookaburra Silbermünze

Kookaburra Silbermünze

Foto der Vorderseite einer Kookaburra SilbermünzeKookaburra Silbermünze Vorderseite
Foto der Rückseite einer Kookaburra SilbermünzeKookaburra Silbermünze Rückseite

Silbermünzen aus Australien gehören wegen ihrer aufwendigen Motive und Qualität seit Jahren zu den beliebtesten Sammlerstücken und Anlagemünzen. Neben der Silver Kangaroo der Royal Australian Mint, die seit dem Prägejahr 2006 eher als Sammlermünze ausgerichtet ist, gibt The Perth Mint drei unterschiedliche Serien von empfehlenswerten Anlagemünzen heraus: Kookaburra, Lunar und Koala. Die Silbermünze der Kookaburra-Serie gehört zu den schönsten und zugleich empfehlenswertesten Anlagemünzen in Silber. Sie hat einen Silbergehalt von 999er Feinsilber und wird mit dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz gehandelt. Sie wird in hoher Auflage geprägt und ist deswegen gut verfügbar. Durch ihre aufwendige Gestaltung bietet sie selbst reinen Anlegern eine optisch ansprechende Ergänzung ihres Edelmetall-Portfolios.

NennwertMünzgewichtFeingoldMaterialpreis*AbmessungFeinheit
5 AUD
ab 1992 1 AUD
1 Unze
31.635 g31.103 g20,61 €
(21,76 $)
Ø 40,6 mm
x 4,0 mm
999 ‰
10 AUD
ab 1992 2 AUD
2 Unzen
62.77 g62.2 g41,22 €
(43,52 $)
Ø 53,3 mm
x 4,5 mm
999 ‰
50 AUD
ab 1992 10 AUD
10 Unzen
312.347 g311 g206,11 €
(217,60 $)
Ø 75,5 mm
x 8,7 mm
999 ‰
150 AUD
ab 1992 30 AUD
1 kg
1002.5 g1000 g662,75 €
(699,68 $)
Ø 101,0 mm
x 14,4 mm
999 ‰

Die Kookaburra-Silbermünze gehört seit 1990 zum Münzprogramm der australischen Perth Mint. Sie wurde zunächst nur mit einem Gewicht von 1 Unze und einem Nennwert von 5 Australische Dollar geprägt. Erst im Folgejahr kamen weitere Stückelungen hinzu. 1992 erfolgte eine Reduzierung des Nominal auf ein Fünftel des ursprünglichen Wertes. Die Folge davon ist, dass alle späteren Kookoaburra Silbermünzen einen niedrigeren Nennwert haben. Allein daran sind die frühen Prägejahre bereits zu erkennen.

Als Motiv wurde der australische Eisvogel mit dem einheimischen Namen Kookaburra gewählt. Er ist auch als Lachender Hans bekannt. Sein ungewöhnlicher Namen ist auf seinen an ein Lachen erinnernden Ruf bei der Revierverteidung zurückzuführen. Unter den Aborigines ist der Kookaburra fester Bestandteil ihrer Mythologie, nach der es die göttliche Aufgabe des Vogels ist, die Menschen jeden Morgen mit seinem Lachen zu wecken, damit sie den Sonnenaufgang nicht verpassen.

Die Kookaburra-Serie der australischen Silbermünzen wechselt jährlich das Kookaburra-Motiv. Der Motivwechsel ist allerdings nur bei der 1 Unze Silbermünze durchgehend. Die anderen Stückelungen übernahmen die jährlich wechselnden Motive erst mit dem dritten Prägejahr. Die Darstellung zeigt immer eine sehr detailreiche, naturalistische Abbildung des Vogels in unterschiedlichen Lebensmomenten. Zum Teil werden zwei Exemplare abgebildet, zumeist sitzt der Kookaburra auf einem Ast, seltener befindet er sich im Flug. Die Motivseite der Erstauflage zeigt ihn auf einem Baumstamm vor einigen Palmästen mit der Ausrichtung nach links und leicht nach oben gerichteter Kopfhaltung. Die Umschrift beginnt links vom Prägejahr in der unteren Mitte und lautet THE AUSTRALIAN KOOKABURRA gefolgt vom Gewicht in arabischen Ziffern OZ. 999 SILVER.

Für Commonwealth-Staaten üblich ist auf der Wertseite die britische Königin abgebildet. Es handelt sich dabei um ein Porträt Elisabeth II. mit der Blickrichtung nach rechts. 1999 wurde es dem fortschreitenden Alter der Monarchin einmalig angepasst. Seit 2008 ist unterhalb des Halsausschnittes das Münzzeichen P der Prägestätte Perth zu finden, nachdem es zuvor nur auf den Sammlermünzen eingesetzt wurde. Unterhalb des Porträts entlang des Münzrandes ist der Nennwert bestehend auf einer arabischen Zahl und dem Wort DOLLARS geprägt eingefasst in zwei erhabene Punkte. Der umlaufende Rand teilt sich dadurch in drei Abschnitte. Im linken Drittel ist der Name der Königin ELISABETH II geprägt, im rechten Drittel das Wort AUSTRALIA. Das Porträt ist glänzend auf mattierter Fläche und setzt sich damit als rundes Mittelmotiv vom äußeren Schriftring ab.

Die Kookaburra-Silbermünze wird seit 1990 als 1-Unze-Silbermünze mit einem Gewicht von 31,24 g und einem Durchmesser von 40,60 mm geprägt. Ihr Ausgabewert liegt nach der Umstellung 1992 bei 1 Dollar. Seit 1991 ist sie noch in drei weiteren Größen erhältlich. Dazu gehört die 2 Unzen Silbermünze, die 10 Unzen und die größte Kookaburra-Silbermünze mit 1 Kilogramm Feinsilber.

Neben den selbst schon sehr ansprechenden Anlagemünzen werden die Kookaburras auch in besonderen Sammlereditionen geprägt, bei denen die Auflage jedoch zumeist auf 1500 Exemplare begrenzt ist. Die Anlagemünze Kookaburra hat 2011 eine Auflage von 500.000 Stück, während in den Vorjahren zumeist eine Auflagebegrenzung von 300.000 Exemplaren von der Perth Mint angesetzt wurde.

Die Kookaburra-Silbermünzen ist bei Sammlern und Anlegern gleichermaßen geliebt. Anleger sollten auf dem Preis der Münze im Verhältnis um Silberpreis achten. Der Preis der Silbermünzen setzt sich generell durch den schwankenden Silberpreis in USD zusammen, dem Wechselkurs Euro zu US-Dollar, dem Händleraufschlag und dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz. Aus diesem Grund sollte der Kauf von Silbermünzen zu Anlagezwecken als längerfristige Anlage gesehen werden. Für Kurzfristanleger in Silber eignen sich unter anderem Futures und Zertifikate. Bei Silbermünzen ist gegenüber Goldmünzen an eine Luftdichte Lagerung zu denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.