Home » Goldminen, Goldminenaktien und Goldminenunternehmen » Agnico-Eagle Mines Ltd. (AEM)

Agnico-Eagle Mines Ltd. (AEM)

1972 entsteht aus dem Zusammenschluss von Agnico Mines und Eagle Mines der Goldproduzent Agnico-Eagle Mines Ltd. Bereits zwei Jahre später verzeichnet das fusionierte Unternehmen mit der Inbetriebnahme des Minenkomplexes Joutel einen bedeutenden Erfolg. Dort werden bis zum Jahr 1994 1,1 Millionen Unzen Gold gefördert. Ein weiterer Meilenstein folgt 1989 mit dem Erwerb der LaRonde Mine, heute die größte aktiv betriebene Goldmine Kanadas hinsichtlich der Goldreserven. 1993 kann sich Agnico-Eagle Mines mit der Akquisition von Goldex Mines die Rechte an dem bedeutendsten unerschlossenen Goldvorkommen in Quebec sichern. Inzwischen werden Projekte außerhalb Kanadas geprüft, entwickelt und realisiert.

Heute betreibt Agnico-Eagle Mines vier Goldminen in Kanada: LaRonde, Goldex, Lapa und Meadowbank. Hinzu kommen die Produktionsstätten Kittila in Finnland und Pinos Altos in Mexiko. Die Goldgewinnung findet größtenteils untertage statt. Die Gesamtmenge der nachgewiesenen und vermuteten Goldreserven liegt bei 21,3 Millionen Unzen und soll bis Ende 2011 auf 22 Millionen Unzen gesteigert werden. Die Reserven aller nachgewiesenen und vermuteten Metalle (Gold, Silber, Kupfer, Zink, Blei) liegen bei 162,5 Millionen Tonnen.

Agnico-Eagle Mines setzt stark auf die Exploration unerschlossener Gebiete. Hohe Erwartungen bestehen beim Meliadine-Projekt im kanadischen Nunavut. Das Unternehmen rechnet hier mit 3,3 Millionen Unzen Gold. Mehr als 40% des Gesamtbudgets für Explorationen ist für Meliadine veranschlagt. Der Produktionsbeginn ist ab 2015 vorgesehen. Agnico-Eagle verkauft Gold nicht über die Terminmärkte, partizipiert also in voller Höhe am steigenden Goldpreis.

Agnico-Eagle Mines Ltd betreibt sein Geschäft in Kanada direkt, im Ausland durch die hundertprozentigen Tochtergesellschaften Agnico-Eagle (USA) Limited, Agnico-Eagle Mexico, SA de CV und Agnico-Eagle Sweden. Letztere operiert wiederum durch die hundertprozentige Tochtergesellschaft Riddarhyttan Resources AB in Finland. Agnico-Eagle beschäftigt über 3300 Mitarbeiter.

Das Unternehmen schüttet seit 29 Jahren durchgehend Dividenden aus und ist bei der Höhe der Dividende unter den Goldproduzenten Nordamerikas führend.

Agnico-Eagle Mines ist an der Toronto Stock Exchange und der New York Stock Exchange unter dem Kürzel AEM gelistet. An den deuschen Börsenplätzen wird die Agnico-Eagle Mines unter der WKN: 860325 gehandelt. Für den Handel sollte nach Möglichkeit ein liquider Markt gewählt werden. Goldminenaktien werden traditionell in USA am stärksten gehandelt.

Börse Symbol Kurs Zeit +/- Volumen
Kurse werden zeitlich verzögert angezeigt

Web: www.agnico-eagle.com
ISIN: CA0084741085 | WKN: 860335 | Kürzel: AEM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.