Home » Goldminen, Goldminenaktien und Goldminenunternehmen » Harmony Gold Mining Co. Ltd. (HMY)

Harmony Gold Mining Co. Ltd. (HMY)

Die 1950 gegründete Bergbaugesellschaft Harmony Gold mit Sitz in Südafrika ist in ihrem Heimatland der größte Goldproduzent und rangiert weltweit nach AngloGold Ashanti (AU) und Gold Fields Ltd. (GFI) an fünfter Stelle. Das an der Wall Street sowie an zahlreichen weiteren Börsen notierte Unternehmen betreibt Minenprojekte in Südafrika und Papua-Neuguinea und beschäftigt weltweit über 42.000 Mitarbeiter.

Fast 90% des von Harmony Gold zutage geförderten Edelmetalls stammt aus Südafrika. Aus insgesamt zehn Untertagebau- sowie zwei Übertagebauminenprojekten wurden 2010 etwa 1,35 Millionen Unzen Gold gefördert. Die Förderkosten von Harmony Gold Mining gehören im Jahr 2010 zu den höchsten der Branche.

Die größte und ergiebigste einzelne Goldmine im Portfolio stellt die Tshepong-Mine in der Provinz Free State in der Mitte von Südafrika dar. Ihr Anteil an der Gesamtproduktion beträgt etwa 15 Prozent oder, in absoluten Zahlen ausgedrückt, 217.000 Unzen. Die Gold-Reserven belaufen sich auf etwa 3,9 Millionen Unzen. Um diese abbauen zu können werden Minenschächte bis in eine Tiefe von fast 2,5 km (2.366 m) erweitert.

In Papua-Neuguinea betreibt Harmony Gold zudem die Hidden Valley Gold- und Silbermine als Joint Venture zusammen mit Newcrest Mining Inc. Das Tagebauprojekt nahm im Juni 2009 die Fördertätigkeit auf und brachte dem Unternehmen anteilig 61.000 Unzen Gold sowie etwa 223.000 Unzen Silber ein.

Die Gesamtproduktion an Gold belief sich 2010 auf 1,43 Millionen Unzen. Im Vergleich zu den Vorjahren konnte der Fördermenge nahezu konstant gehalten werden, da abnehmende Erträge aus älteren Schächten größtenteils durch ergiebigere, jüngere Projekte kompensiert wurden. Die zusammengerechneten Reserven sämtlicher Lagerstätten betrugen am Jahresende 48,1 Millionen Unzen.

Im Jahr 2010 feierte Harmony den sechzigsten Jahrestag seiner Gründung. Besonders in der Periode zwischen 1998 und 2004 konnte das Unternehmen durch zahlreiche Akquisitionen deutlich wachsen und gelangte so in den Besitz neuer Goldminen, was sich positiv auf den Umsatz auswirkte. 2010 ergab sich für das Unternehmen bei einem Gesamtumsatz von 1,5 Mrd. US$ ein leichter Verlust von 24 Millionen US$. Im Vorjahr hatte sich bei einem mit 1,28 Mrd. US$ deutlich niedrigeren Umsatz ein Gewinn von 311 Millionen US$ ergeben. Dies ist zurückzuführen auf Wechselkursschwankungen zwischen dem südafrikanischen Rand und dem Dollar sowie die Tatsache, dass das operationale Geschäft des Unternehmens in der südafrikanischen Währung abgewickelt wird. Der im Vergleich zum Dollar stärker tendierende Rand führte dazu, dass Harmony in geringem Maße von einem in Dollar gerechneten höheren Goldpreis profitieren konnte.

Die Unternehmensaktien von Harmony Gold unterlagen in der Vergangenheit nach dem Tief von unter 2 USD Anfang des Jahres 1998 und der Erholung im gleichen Jahr einer Seitwärtsbewegung mit größeren Schwankungen in den letzten 10 Jahren. Neben der Heimatbörse JSE wird Harmony Gold mit dem Kürzel HMY an der NYSE gehandelt.

Börse Symbol Kurs Zeit +/- Volumen
Kurse werden zeitlich verzögert angezeigt Web: www.harmony.co.za
ISIN: US4132163001, ZAE000015228 | WKN: 864439, 851267 | Kürzel: HMY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.